Testbericht: Prefold Überhose von Windelzauberland

Windelzauberland PUL Überhose Modell OldtimerSchon seit einigen Wochen kann man auf der Facebook Seite von Windelzauberland ab und an kleine Impressionen der neuen Windeleigenmarke sehen. Mal sind es einzelne Designs, mal die ersten
Prototypen. Nun ist es soweit: Die erste eigene Windelkollektion ist fertig und produziert! Sehr gefreut habe ich mich, als Beate von Windelzauberland mich vor ein paar Wochen fragte, ob ich eine der Windeln vielleicht einmal testen möchte. Welche Frage! Natürlich wollte ich! Am nächsten Tag schon lag diese wunderschöne Prefold-Überhose in meinem Briefkasten. Der Oldtimer-Print ist passend für meinen kleinen Schatz – er liebt Autos über alles und schiebt den ganzen Tag seine Gefährte durch die Wohnung.

Der Aufbau und die Verarbeitung

Bei der Überhose handelt es sich um eine Prefoldüberhose mit doppelten Beinbündchen in der Größe OneSize. OneSize bedeutet hier, dass die Überhose von 3,5 kg -16 kg passen soll. Die Größen der Leibhöhe kann man vorne über drei Reihen Snaps einstellen. Verschlossen wird die Überhose einreihig ebenfalls mit Snaps. Direkt ins Auge gefallen ist mir auch das breite Rückengummi, das hier verarbeitet wurde. Es wirkt anschmiegsam und bequemer als manche der schmalen Rückengummis in anderen Überhosen. Innen hat die Überhose vorne und hinten eine Lasche, in die man das Prefold oder die Einlagen gut einlegen kann. Durch den Gummizug in den Laschen verrutscht da nix. Rein optisch finde ich die Aufteilung zwischen buntem und weißem Stoff sehr schick, dadurch wirkt die Hose recht schlank. Und wie bereits erwähnt – der Print ist wunderschön und die Bilder detailliert. Insgesamt sind fünf verschiedene Prints verfügbar.

Mein erster Eindruck zum Stoff, als ich die Windel aus dem Umschlag genommen habe, war: Wow, ist die kuschelig. Haptisch gefällt mir die Hose sehr gut. Der Stoff ist angenehm weich und fühlt sich überhaupt nicht wie Plastik an, wie es z.B. bei günstigen PUL Überhosen schon mal vorkommt.  Etwas ganz neues für mich ist der Netzstoff, der Innen als Oberstoff für die Laschen dient. Er heißt fresh&cool, fühlt sich weich und glatt an und bleibt nicht an der Haut hängen. Ich bin gespannt, ob er nach ein paar Wäschen anfängt zu pillen, wie es solche Stoffe z.B. bei Kleidung gerne tun. Zwischenstand: Nach jetzt fünf Wäschen pillt nichts! Zudem sind die Stoffe sehr gut verarbeitet. Es ist alles sauber zugeschnitten und vernäht, keine zu langen Fäden, ausgelassene Stiche oder offene Stellen (worauf Hobbynäherinnen so achten ;-)). Die Kanten sind sauber abgesteppt und die Enden verriegelt.

Die Überhose kann zudem mit der restlichen Windelwäsche bei 60Grad in die Waschmaschine. Sie ist, wie alle PUL Überhosen, aber nicht trocknerfähig und sollte auch nicht auf der Heizung oder direkt in der prallen Sonne getrocknet werden.

Die Herkunft

Beim Gespräch mit Bea habe ich erfahren, dass die Windeln komplett in Europa hergestellt werden. Sie werden in Polen genäht, die Materialen kommen aber aus Polen, Deutschland und teilweise aus Tschechien. Selbst der Polyesterstoff mit PU- Laminierung (PUL = Polyurethanlaminat) wird in Polen hergestellt und nicht wie so oft in China, die Snaps kommen aus Deutschland. Außerdem sind alle Stoffe nach dem Öko-Tex Standard 100 zertifiziert. Die Herkunft der Materialien und die Verarbeitung zu Windeln in Europa sind der Herstellerin sehr wichtig, da sie aus ethischen und wirtschaftlichen Gründen strickt gegen die Produktion in China bzw. generell in Übersee ist. Die Windelzauberland ist damit also eine 100% europäische Windel!

Unser Test der Windelzauberland Überhose

Zu meinem Testkandidaten: er ist aktuell 21 Monate alt, ca. 85cm groß und wiegt gut 12,5kg. Vom Körperbau her ist er eher stämmig gebaut, aber nicht speckig.

Die Überhose haben wir auf zwei verschiedenen Wegen getestet: zum einen als Prefold -Überhose mit einem Prefold von XKKO (so, wie sie ja auch eigentlich gedacht ist) und zum anderen über einer Höschenwindel. Anstatt eines Prefolds könnte man natürlich auch Mullwindeln oder Einlagen in die Überhose einlegen.

Prefold

Windelzauberland PUL Überhose offen mit PrefoldFür den Test mit Prefolds habe ich die Überhose auf die letzte Verkleinerungsstufe eingestellt und das Prefold mit zusätzlichem Fleece eingelegt. In dieser Einstellung sitzt sie bei meinem Sohn perfekt und es ist noch viel Luft nach oben. Diese Überhose wird bestimmt noch ziemlich lange passen. Ich könnte mir vorstellen, dass sie auch etwas für größere Kinder bis ca. 18 kg ist, denn auch in der Hüftweite (Windelverschluss) ist sie ausreichend weit geschnitten. Bei meinem Sohn sind noch 2 Snaps Platz auf jeder Seite – und das haben wir nicht mehr oft bei OneSize Windeln.

Das breite Rückenbündchen schmiegt sich gut an den Rücken an und hinterlässt keine Abdrücke. Auch die doppelten Beinbündchen schließen gut in den Leisten und am Po ab, ohne jegliche Striemen zu hinterlassen. Der Beinausschnitt ist recht hoch geschnitten und lässt damit viel Bewegungsfreiheit. Im Schritt ist die Hose recht schmal, sodass der Prefold gedrittelt genau hineinpasst. Mit nur einem Prefold bestückt, macht die Überhose einen schmalen Popo und passt damit auch gut unter etwas engere Hosen. Wie aber auch bei anderen Überhosen macht es hier die Füllung. Mit zusätzlichen Boostern wächst auch der Hummelpopo. Die Laschen halten den Prefold genau da, wo er hingehört. Das Cool&Fresh Material der Laschen überzeugt mich auch – es kratzt nicht am Bauch und auch Abdrücke der Laschengummis sind am Ende nicht zu sehen, obwohl die Rückenlasche recht stark gekräuselt ist.

Passend zum Test gab es eine explosionsartige Überraschung beim erneuten wickeln. Auf der einen Seite eher unangenehm, aber zum Testen natürlich super. Die Überhose hat diese leider recht matschige Explosion sehr gut gehalten. Obwohl sowohl das Rückengummi als auch die Beinbündchen stark in Mitleidenschaft gezogen worden sind, haben die Gummis alles zurückgehalten. Kleidung und Body waren sauber und trocken. Leider hatte die hintere Lasche nicht ganz so viel Glück und bei der Aktion Flecken abbekommen, die bei der ersten Wäsche nicht rausgingen. Nach mittlerweile zwei weiteren Wäschen und ein wenig Sonne sind die Flecken aber wieder verschwunden.

Höschenwindel

Windelzauberland PUL Überhose verkleinertDer Test der Windelzauberland Überhose über einer Höschenwindel gestaltete sich etwas schwieriger. Ich wickele meinen Sohn hauptsächlich für die Nacht mit Höschenwindeln und naturgemäß sind gerade die Nachtwindeln etwas voluminöser.

Mein erster Versuch, die Überhose über einer BambiRoxy Höschenwindel zu schließen, ist fehlgeschlagen. Leider deckt sie die Windel durch die hohen Beinausschnitte nicht komplett ab und auch am Rücken schaut die Höschenwindel heraus. Dabei habe ich die Überhose auf die volle Leibhöhe vergrößert und die Höschenwindel eine Stufe kleiner eingestellt. Bis auf Rücken und Beinausschnitte wurde die Höschenwindel allerdings trotz Rüschen an den Beinen abgedeckt. Sehr schade, denn vor allem für die großen Höschenwindeln gibt es nicht sehr viele Überhosen, die man darüber ziehen kann. Hier bleibt es also bei der Wollschlupfhose.

Aber ich habe ja noch mehr Höschenwindeln. Der nächste aussichtsreiche Testkandidat ist die Anavy OneSize Höschenwindel. Sie ist zwar auch voluminös, aber nicht so hoch geschnitten wie die erste Windel. Sie Höschenwindel passt meinem Sohn leider nur noch im unverkleinerten Zustand, daher habe ich auch die Überhose unverkleinert benutzt. Diesmal passt sie ganz knapp in der Leibhöhe und mit einigem stopfen an den Oberschenkeln über die Windel. Allerdings ist es so knapp, dass etwas mehr Bewegung wahrscheinlich dazu führt, dass die unter die Überhose gestopften Rüschen wieder hervorgucken und damit wird es irgendwann nass. Im Notfall ist das aber trotzdem eine Option.

Fazit

Windelzauberland PUL Überhose ohne Einlage zusammengelegtMein Fazit zur neuen Prefold-Überhose von Windelzauberland? Ich bin sehr begeistert. Material, Verarbeitung und Passform haben mich schon nach den ersten Tests überzeugt. Und von dem super süßen Print brauchen wir gar nicht sprechen – eine Augenweide. Besonders aufgefallen ist mir der großzügige Schnitt. So ist sichergestellt, dass die Überhose tatsächlich bis mindestens 16kg bequem passt und nicht, wie einige Konkurrenzprodukte, bereits bei 13/ 14 kg zu klein ist. Dazu kommt, dass die Windel zu 100% in Europa produziert wurde und damit zum einen Arbeitsplätze sichert und zum anderen Transportwege kürzer hält. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass sie trotz ihres großzügigen Schnitts leider nicht über die etwas voluminöseren Höschenwindeln passt. Aber letztendlich ist sie dafür ja auch nicht konzipiert und es tut dem Gesamteindruck damit auch keinen Abbruch. Alles in allem bekommt man für sein Geld eine solide Prefold-Überhose, die sich hinter ihren „Kollegen“ anderer Hersteller nicht verstecken muss.

Vielen Dank, liebe Beate, dass Du mir die Überhose zur Verfügung gestellt hast. Dieser Testbericht basiert auf unseren Erfahrungen und ist meine eigene, unverfälschte Meinung zur Überhose.

Facebooktwittermail

1 Comment

  • Marysia

    24. November 2016 at 13:35 Antworten

    Bei uns (stammiges Kind 13kg) passen die Bamboozle gr. 2 und die one size Höschenwindel von petit lulu drunter, allerdings hab ich am Beinauschnitten etwas reingestopft, damit nichts rausguckt.

Post a Comment